Leipziger Familien - nach Moritz-Kartei
Ereignis-Ansicht

Haben Sie Hinweise zur Person und möchten diesen Datensatz mit Ihrer Forschung veredeln, dann senden Sie uns einfach die entsprechenden Daten zu.

Bitte melden Sie sich zuerst an.


Unser Augenmerk richtet sich bei der angezeigten Suchsicht auf Referenzierung und den eindeutigen Nachweis der Heiratsorte. Hier ist die Hilfe von Forschern aus anderen Regionen gefragt, die den auswärtigen Heiratsort mit Nachweisen aus den dortigen Kirchenbüchern unterlegen und bestätigen können. Da bei der Erstellung der Kartei die Erfasserin an/mit Leipziger Quellen gearbeitet hat, wird explizit auf die Heiratsorte in der Kartei nicht eingegangen. Nur bei wenigen Einträgen wird eine Information - häufig abweichend von Leipzig - vermerkt. Diese Orte haben wir in der Darstellung "fett" gedruckt angezeigt. Ebenso wird durch "fett" gedruckt "Leipzig" auf eine Referenzierung und den Nachweis über die Tageszeitungen hingewiesen. Hier konnte die Heirat mit den Einträgen in der Tageszeitung abgeglichen werden.
Bei Orten mit Klammer und in "kursiv" geschrieben, konnten wir die Heirat in anderen Unterlagen noch nicht nachweisen, gehen aber von dem in Klammer gesetzten Ort als "richtig" aus. Eine hochgestellte 2 weist auf den Geburtsort des Sohnes / der Tochter hin, die als Annahme für den Heiratsort der Eltern dient. Bei Fragen nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf, ebenso freuen wir uns über weitere Anmerkungen, Daten und Hilfen zu den verknüpften Personen.

LF (nach E. Moritz)

In einem faszinierendem Mitmachprojekt aus dem Jahr 2019 zwischen Staatsarchiv Leipzig und dem CompGen-Verein wurde der Erwerb der Kartei Leipziger Familien, die Frau E. Moritz in ihrer Freizeit über viele Jahre hinweg angefertigt hatte, mit ca. 60.000 Karteikarten digitalisiert und über das Erfassungssystem DES von vielen Freiwilligen des Vereines für Computergenealogie eingegeben. Wir haben uns die Aufgabe gestellt, die Kartei nach Familien zu durchsuchen und mit den unsrigen Daten zu Hochzeiten | Heiraten in Leipzig zusammenzuführen und abzugleichen. Damit konnten für viele Heiraten der Nachweis in den Informationen aus Leipziger Tageszeitungen gefunden und durch Kirchort und weitere Details zur Person ergänzt werden. Diese Übersicht wird jetzt immer weiter mit Daten verdichtet und im späteren als neu gedruckte Kartei dem Staatsarchiv aktualisiert übergeben.