Das virtuelle Stadtmodell im Stadtbereich Königsplatz und Markthalle ist fertiggestellt. Es umfasst den Königsplatz mit angrenzender Wächterstraße und Peterssteinweg. Ebenso die Windmühlen-, Brüder- und Markthallenstraße. Die Markthalle und das Panorama auf dem beginnenden Roßplatz bildet den Abschluß. Insgesamt wurden 32 Hausgrundstücke mit einbezogen und modelliert. Damit steht dieser Teilabschnitt zur Portierung in verschiedene Ansichts- und Game-Engimes bereit.

Als erste Ausspielung haben wir uns für eine Präsentation der historischen Situation mit der 360°-Panorama-Technologie entschieden. Der große Vorteil: Diese Ansicht kann Plattform-unabhängig auf zeitgemäßen Medien angesehen und ausgespielt werden. Ebenso ist sie webtauglich und lässt uns Interaktionen von unterschiedlicher Tiefe integrieren.

Stadtmodell um 1900

Wir arbeiten an einer Vernetzung des historischen Modells mit Infopunkten zur Geschichte, den Bewohnern mit Hilfe der Adressbücher um 1892 | 1896 | 1900 | 1904 und dem heutigem Status der einzelnen Objekte. Ausführliche Angaben zu ihrer Entstehung, der Nutzung und Architektur, teils mit Postkarten, Fotografien und Bauplänen können in vertiefenden Datenebenen abgerufen werden.

Geplant ist eine Avatar-Funktion für spezielle und ausgewählte Sprungpunkte, bei der aus ihrer städtischen Sicht ein Marktweib, Stadtsoldat, Bürgermeister und Student, die aufgezeigte Situation näher beschreiben. Weiter steht auf unserem Wunschzettel ein Scriptbasierter interaktiver Rundgang durch die historische Situation um den Königsplatz. Der Nutzer erhält spielerisch die Möglichkeit einzelne Aufgaben zu lösen, Einwohner kennen zu lernen und in die vergangene Welt um die Jahrhundertwende einzutauchen.

Stadtmodell um 1900