Stadtgeschichte virtuell erleben. Wir sind auf den Spuren dieser prosperierenden Stadt und versuchen Eindrücke aus einer vergangenen Zeit mit modernen Hilfsmitteln einzufangen, neu zu interpretieren, zu übersetzen und bewußt "anfassbar" zu machen. Einen Hauch dieser Zeit und Epoche in das Verständnis unserer Generation zu übertragen und aus dem schwarz/weiß der Postkarten - manchmal auch koloriert - zu entnehmen. Die 3. Dimension heutiger Medien gibt Geschichte einem anderen, machmal auch neuen, Blickwinkel auf Situationen und Umgebungsparameter frei. Sie kann, wenn wir es zulassen, der Phantasie den Anstoß zu Denkprozessen vermitteln und abstrakte Fragestellungen in ein bekanntes Bild einbetten und sie dadurch fassbar machen.

Blick auf die Pleißenburg

Das Schloß Pleißenburg oder die Pleißenburg war ein historisches Bauwerk am damaligen Rand der sächsischen Stadt Leipzig. Das im 13. Jahrhundert errichtete Gebäude wurde 1549 als Festung neu aufgeführt. An der Stelle der 1897 abgebrochenen Pleißenburg wurde von 1899 bis 1905 unter der Leitung von Hugo Licht (1841–1923) das Neue Rathaus errichtet. Weitere Infos unter wikipedia.