Time Machine | Zeitmaschine

Stadtgeschichte - virtuell, emotional packend und immersiv im Eindruck.

 

Aufgaben und Forderungen:

Aufbau einer lokalen Time Machine zu Leipzig. Sammlung und Bündelung der verschiedenen Player.
Anbindung und Sichtbarmachung von Datenbeständen aus privaten und öffentlichen Sammlungen
Analyse, Veredlung und Referenzieren von historischen Personendaten zu einem Zeitraum
Ansicht über verschiedene virtuelle Stadtmodelle mit wählbaren Datenebenen und Interaktion

Wir möchten Mittler sein

Big-Data-Analyse und Data Mining mit historischen Daten aus unterschiedlichen Quellen
API-Schnittstelle für freie, wissenschaftliche und museumsdidaktische Arbeit und Anwendungen
ebenso OpenData & Bezahlkonzepte mit relationalen und Graphen-Datenbanken,
Datenvisualisierung für abstrakte Fragen in hoher Datenqualität und Informationsdichte.
Schaffung einer Plattform zur freien Recherche und Visualisierung von geschichtlichen Inhalten
im Rahmen der Idee "Das zugängliche Archiv", "Bürger schaffen Wissen" und "Time Machine".

+++ Video zum Projekt TIME MACHINE und Vorstellung der lokalen Entwicklung zum historischen Leipzig (Präsentation zu Leipzig beginnt bei ca. 19:00 min)

+++ Pressemitteilung Stadt Leipzig | Stadtarchiv zum Projekt "Time Machine Leipzig"

+++ NEU +++ Interview in der LZ zu Virtual Reality und der Idee einer Time Machine zu Leipzig

+++ Schilderung der Arbeit mit der Kartei Leipziger Familien (2019 | Peter Teuthorn) und seine Forschung in Leipzig zum Namen TEUTHORN.

+++ Aufruf und Erklärung zu Bestandteilen des Mitmachprojektes von Seiten der Univerität Halle | Institut für Geschichte | CompGen-Verein (2020 | Jan Goldberg)

Stadtgeschichte gemeinsam virtuell erleben